Hygienekonzept (Corona) für die Hallennutzung

Hygienekonzept (Corona) für die Hallennutzung

Gültig ab Beginn der Hallensaison am 11. Oktober 2021

Liebe Mitglieder,

die gute Nachricht zuerst: Es gibt – einstweilen – keinerlei Einschränkungen, was das Tennisspielen in den Hallen angeht. Alle Plätze können für die Saison abonniert oder über eBuSy gebucht werden. Für den Hallenbetrieb aber gibt es Hygiene-Regeln, für deren Einhaltung wir alle verantwortlich sind:

  1. Für den Zutritt zu den Hallen gilt die 3-G-Regel: Geimpft, genesen oder getestet (Zertifikat max. 24 Stunden alt). Das gilt auch für Zuschauer oder Eltern, die ihre Kinder bringen bzw. abholen. Die entsprechenden Nachweise sind mitzuführen. Wer 3-G nicht erfüllt, darf die Hallen nicht betreten (Kinder bis sechs Jahre sind ausgenommen)!
  2. Beim Betreten der Hallen besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, der erst beim Spielen selbst abgenommen werden darf.

 

Anwesenheitsdokumentation

Als Betreiber der Tennishallen ist der GTC verpflichtet, die Einhaltung der gesetzlichen Regeln zu überprüfen und eine Anwesenheitsdokumentation zu führen. Dazu wird in jeder Halle und am Eingang des Clubhauses der QR-Code unserer Luca-App ausgehängt oder ausgelegt. Wir bitten, die Luca-App vorher auf dem eigenen Smartphone zu installieren und sich beim Betreten einer Halle zu registrieren. Für die, die kein Smartphone zur Verfügung haben, wird an den Plätzen eine Liste zum Eintragen der Kontaktdaten ausgelegt.

Dokumentation 3-G (geimpft, genesen, getestet)

  • Für Einzelbuchungen:

Im Rahmen des Buchungsvorganges über eBuSy wird für jeden Spieler (zwei bei Einzel, vier beim Doppel) abgefragt, welche der 3G-Regeln der Spieler erfüllt.

  • Für Abo-Buchungen:

Da hier die Mitspieler, besonders bei Doppeln und Mixed,  oft wechseln, bitten wir den Buchenden, sich einmalig davon zu überzeugen, dass die Mitspieler seiner Gruppe geimpft oder genesen sind und falls nicht, sich jeweils testen lassen. Dies ist  der Geschäftsstelle bis zum Saisonbeginn (max. + 7 Tage) schriftlich an zu bestätigen. Das gilt auch für unsere Trainer.

Letzteres mag dem einen oder anderen unangenehm sein, aber die Alternative wäre eine Einlasskontrolle, die niemand will und niemand leisten kann. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass letztlich der Spielbetrieb selbst auf dem Spiel steht. Deshalb bitten wir eindringlich um Ihre Kooperation, behalten uns aber Stichproben vor.

 

Der Vorstand

 

zum Herunterladen: Hallensaison Info