top of page

Sa., 06. Apr.

|

Berlin

Jazzkonzert mit Stefan Jezierski & friends

Unser Restaurant Villa Grunewald ist vor, nach und während des Konzerts geöffnet. Wir bitten, den Eintrittspreis von 30€, der einen Drink beinhaltet, an der Abendkasse bereitzuhalten.

Jazzkonzert mit Stefan Jezierski & friends
Jazzkonzert mit Stefan Jezierski & friends

Zeit & Ort

06. Apr. 2024, 19:00 – 21:00

Berlin, Flinsberger Pl. 8-14, 14193 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Unsere Mtglieder Stefan Jezierski (Horn) und Christoph Schlemmer  (Schlagzeug) sind wieder dabei, ebenso David Friedman am Vibrafon und  Andreas Lang am Bass.

In bewährter Art wird Werner Zedler wieder informativ und unterhaltsam moderieren.

Zur Einstimmung ein kurzer Ausschnitt aus dem Konzert 2022 in gleicher Besetzung: Jazz2022.

Kurzporträts der Musiker 

Vibraphon: DAVID FRIEDMAN, *1944, New York City

Er zählt zu den einflussreichsten Vibraphonisten in der Geschichte des Instruments. Nur wenige Jazz-Musiker können eine so reiche internationale Zusammenarbeit mit anderen Musikern aufweisen: Leonard Bernstein, Wayne Shorter, Yoko Ono, Joe Henderson, Horace Silver, Ron Carter, Chet Baker u. v. m..

In den 70er Jahren unterrichtete Friedman an der Manhattan School of Music und dem »Montreux’s Institut for Advanced Musial Studies«. 1989 kam er nach Berlin als Professor für Vibraphon und Komposition an der UDK Berlin. Ab 2005 unterrichtet er am Jazz-Institut Berlin. Schon mehrfach hat er im Grunewald-Tennisclub die Gruppe um »Stefan Jezierski and friends« bereichert.

Schlagzeug: CHRISTOPH SCHLEMMER, *1966, Peißenberg, Deutschland

Aufgewachsen im Allgäu, erste Musikkontakte in der Schüler-Big-Band und dem Karl-Orff-Chor, Klavierunterricht. Mitglied im Landes-Jugend-Jazzorchester. 1989 kam er nach Berlin zum klassischen Musik-Studium, Fach: Percussion. Tanzt, oder besser: spielt heute auf mehreren Hochzeiten; aber die wahre Leidenschaft gehört dem Jazz. Hat eine eigene Band, deren Name noch eine weitere Leidenschaft verrät: »The Grand Slammers« - Christoph Schlemmer spielt Tennis im GTC und haut bei Verbandsspielen mächtig auf die Pauke.

Bass: ANDREAS LANG, *1980, Strynö, Dänemark

Als 16-Jähriger Junge verliebte er sich auf der einsamen Insel Strynö in den Bass und den Jazz. Studium in Odense, früher Aufstieg zu den Top-Stars des Landes. 2007 kam er nach Berlin und gehört seitdem zur Berliner Jazzscene. Wurde 2013 mit dem »Neuen Deutschen Jazzpreis« ausgezeichnet.

Horn: STEFAN de LEVAL JEZIERSKI, * 1954, Boston, USA

Auch nach dem Abschied 2023 bei den Berliner Philharmonikern (seit 1978) ist er weiterhin ein gefragter Solist und international unterwegs. Er war dienstältester Hornist bei den Philharmonikern und Grandseigneur des Scharoun-Ensembles. Dem Jazz ist er durch seinen Vater von Kindesbeinen an verbunden und bereichert das Clubleben im GTC seit Jahren mit Konzerten seiner ad hoc Band »Stefan J. and friends«. Neben dem Spiel auf dem Horn beherrscht er das Spiel mit dem Tennisschläger: Er ist Clubmitglied und spielt bei den Herren in der Ostliga.

Event teilen

bottom of page